05/52.

sehr nette arbeitstreffen mit s. gehabt. auf dem stillen örtchen chuck norris getroffen, der als einziger die uni in der regelstudienzeit schafft.

zeit mit pugsy totgeschlagen.

bandit sours getrunken und zu viel geraucht. um acht in der kneipe gewesen, um halb drei gehen wollen. vom wirt schnäpse fürs sitzfleisch ausgegeben bekommen. um vier zu hause gewesen.

SEHR viel zeit bei diversen falafeltellern und black bean burgern in der kombüse verbracht. gut investiertes geld, jedes mal aufs neue. diese woche gefragt worden, ob ich dort nicht selbst mal kochen möchte, wo ich an meine mitesser (die menschen, nicht die pickel!) doch schon so gerne selbst eingemachten veganen brotaufstrich verteile.

post aus finnland mit kunst von rafael wardi bekommen.

zöpfe geflochten mit mäßigem erfolg.

gelesen, geschrieben, gelayoutet und dazwischen noch ein bisschen getagt. schön wars!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.