Barockschloss Mannheim

Fuck the itinerary

Jiminy cricket! He flew the coop!, will ich rufen, aber der passende Moment dazu lässt auf sich warten. Währenddessen schaue ich weiter diese wunderschönen Wes-Anderson-Filme, verliebe mich jedes mal aufs Neue in Symmetrien, Farben und Charaktere, oh ja, diese Charaktere, hach. Eine kleine Besessenheit, aber what is life without obsessions, am i right?! und so ertappe ich mich dabei, wie ich die Orte suche, die dieses gewisse Anderson-Etwas besitzen. Meistens finde ich sie nicht. Aber manchmal, ganz unverhofft, da finden sie mich. Wie im Januar zum Beispiel, als Monja und Jeiser zu Besuch kamen und wir ein paar Stunden im Mannheimer Schloss verbrachten.

Und während ich weiter hoffe, gefunden zu werden, scrolle ich mich auf Instagram durch Accidentally Wes Anderson.

Kennt ihr nicht?

Solltet ihr aber.

[Disclaimer: Eigentlich darf man im Schlossmuseum keine Bilder machen. Außer man zahlt am Eingang wie ich die Fotoschießgebühr. Aufbepper inklusive!]

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.